Trauer in der Leichtathletikfamilie des Kreises Heinsberg

geschrieben von Harald Eifert am Sonntag, 10 Mai 2020 23:24 Uhr
10.05.2020: Geilenkirchen

Am 30. April 2020 verstarb mit Theo Becker der Mann, der die Leichtathletik in Geilenkirchen in den letzten vier Jahrzehnten maßgeblich geprägt hat. Zunächst im ATV Geilenkirchen sein Wissen an den Leichtathletik-Nachwuchs weitergebend, gründete er mit einigen Mitstreitern im Juni 1993 den Leichtathletik Club (LC) Phönix Geilenkirchen. Fortan schaffte es Theo Becker die Leichtathletik auch in diesem neuen Verein an den Nachwuchs zu bringen. Innerhalb kürzester Zeit stellten sich die Erfolge ein und das schwarz-weiße Trikot mit dem Phönix als Vereinslogo stieg im Bekanntheitsgrad. Die von Theo Becker trainierten und betreuten Sportlerinnen und Sportler schafften nicht nur über viele Jahre die Normen zur Teilnahme an Landes- Westdeutschen und Deutschen Meisteschaften, sie brachten auch viele Endkampfplatzierungen und Medaillen mit nach Geilenkirchen. Einige seiner Vorzeigeathletinnen und -athleten schafften auch den Sprung in unterschiedlichste Landeskader.

Für seine unermüdliche Arbeit in der Leichtathletik erhielt Theo Becker zu Beginn des Jahres 1977 die LVN-Ehrennadel in Silber, noch zu seiner Zeit als Trainer im ATV Geilenkirchen. Zwei Jahre nach der Gründung "seines" LC Phönix Geilenkirchen ehrte ihn der Leichtathletik-Verband Nordrhein am 21. Januar 1995 mit der Ehrennadel in Gold. Weitere zehn Jahre später belohnte auch der Deutsche Leichtathletik-Verband Theo Becker für seine Arbeit als Trainer und Macher der Geilenkirchener Leichtathletik-Szene. Er ehrte ihn am 07. Mai 2005  mit der DLV-Ehrennadel in Silber. 

Die Leichtathletik-Familie des Kreises Heinsberg wird Theo Becker ein ehrendes Andenken bewahren.

Wir trauern mit seiner Familie.

 

Letzte Änderung am Mittwoch, 17 Juni 2020 11:54