LVN-Jugendmeisterschaften in Krefeld-Uerdingen

geschrieben von Harald Eifert am Sonntag, 03 Juli 2022 14:37 Uhr

Die Landesmeisterschaften der Jugend fanden in diesem Jahr in Krefeld-Uerdingen statt, und auch in diesem Jahr waren die Nachwuchsathletinnen und -athleten aus dem Kreis Heinsberg wieder erfolgreich.

Erfolgreichster Teilnehmer aus Sicht des Kreises Heinsberg war Cedric Schieren vom SV Rot-Weiß Schlafhorst, der in der M14 den Diskuswettbewerb mit starken 33,20 m für sich entscheiden konnte und dafür Gold einheimste.

Silber ging an seinen Vereinskameraden Rick Stawick, der in der MU20 ebenfalls im Diskuswerfen "punkten" konnte. Mit 33,20 m erzielte er Rang zwei. In der gleichen Altersklasse erreichte Yves Kubelke  vom TV Erkelenz 1860 über 400 m mit 52,31 m Rang vier und schrammte damit knapp an Bronze  vorbei.

Einen Mehrkampf der besonderen Art lieferte Jule Küppers vom TV Erkelenz 1860 ab, die in der W15 nicht nur über 80 m Hürden, sondern auch im Weitsprung und Diskuswerfen an den Start ging. Im 80 m Hürden Vorlauf qualifizierte sie sich mit 13,05 sec für den Endlauf, in dem sie sich mit 12,58 sec Bronze sicherte. Während sie im Weitsprung mit guten 4,83 m Rang acht belegte, zog sie mit dem Diskus ihren "Joker". Mit 29,91 m erzielte sie die zweitbeste Weite und erhielt dafür bei der Siegerehrung die Silbermedaille.

Julia Jansen vom SC Myhl LA startete als 14jährige über 300 m Hürden mit der W15 und belegte mit neuem  Hausrekord von 49,48 sec den achten Rang. In ihrem Jahrgang war sie drittschnellste.

Letzte Änderung am Sonntag, 17 Juli 2022 00:07