Nächste Veranstaltungen

21,10.2018: 59. Hambacher Herbstwaldlauf DJK Hambach
20.01.2018-21.01.2018: LVN-Halle (M/F, U20, U18)
20.01.2018-21.01.2018: NRW-Winterwurf
27.01.2018: Kohlscheider Schüler Cross DJK Elmar Kohlscheid
03.02.2018: Crosslauf

Bei den Regio- und Kreismeisterschaften der Blockwettkämpfe in Euskirchen zeigte der Nachwuchs aus dem Kreis Heinsberg einmal mehr herausragende Leistungen. So wurden sechs neue Kreisrekorde erzielt und acht Regiotitel mit in den Kreis Heinsberg gebracht.

Neue Kreisrekorde erzielten:

M12  Felix Weidenhaupt, TV Erkelenz, Block Lauf - 1.809 Punkte

M13  Luis Körfer, TV Erkelenz,  Block Sprint/Sprung - 1.705 Punkte

M13  Nils Arne Schröder, TuS Jahn Hilfarth,  Block Lauf  -  2.132 Punkte

W13  Lea Lambertz,  TuS Jahn Hilfarth,  Block Wurf  -  2.248 Punkte

WU14 Team TuS Jahn Hilfarth mit Sophie Fluthgraf, Lea Lambertz, Melanie Gilleßen, Romy Winzen und Louisa Horsten  erzielte: 10.584 Punkte

W15  Michelle Böttcher,  TuS Jahn Hilfarth, Speerwurf - 32,95 m

Folgende Athleten/tinnen wurden Regiomeister/innen:

M14  Yves Kubelke,  TV Erkelenz,  Block Sprint/Sprung 

M13  Nils Arne Schröder,  TuS Jahn Hilfarth, Block Lauf

WU14 Team des TuS Jahn Hilfarth mit S. Fluthgraf, L. Lambertz, M.Gilleßen, R. Winzen, L. Horsten

W13  Melanie Gilleßen,  TuS Jahn Hilfarth,  Block Lauf

W13  Lea Lambertz,  TuS Jahn Hilfarth,  Block Wurf

W13  Sophie Fluthgraf,  TuS Jahn Hilfarth,  Block Sprint/Sprung

W12  Emma Tomczak,  SV Rot-Weiß Schlafhorst,  Block Wurf

W12  Janice Schleider,  SV Rot-Weiß Schlafhorst,  Block Sprint/Sprung

 

Wir gratulieren allen Athletinnen und Athleten sowie den Trainer/innen und den Vereinen zu diesen ausgezeichneten Leistungen.

 

weiterlesen ...

Achtung wichtige Mitteilung für alle Athletinnen und Athleten, die stabhochspringen möchten.

Die Regio- und Kreismeisterschaften im Stabhochsprung, die am 09.09.2017 in Übach-Palenberg stattfinden sollten, wurden wegen Starkregen und starkem Wind abgesagt und werden am Donnerstag, dem 21. September 2017 an gleicher Stelle nachgeholt.

Wir bitten um Beachtung.

 

Der Vorstand

weiterlesen ...

Achtung, wichtiger Hinweis für alle Seniorinnen und Senioren des Kreises Heinsberg. Die bei den LVN-Senioren-Meisterschaften wegen Gewitter abgebrochenen 5.000 m werden nun am 29.9.2017 in Straberg nachgeholt. Meldeschluß ist der 18.09.2017. 

 

Wir bitten um Beachtung

Der Vorstand

 

weiterlesen ...

05.09.2017: Übach-Palenberg

Werfertag in Übach-Palenberg

Achtung, falsche Hinweise in der Ausschreibung des SV Rot-Weiß Schlafhorst.

Am kommenden Samstag, den 09. September finden in Übach-Palenberg auf dem Werkssportplatz die Regiomeisterschaften im Hammerwurf sowie im Stabhochsprung statt. Dabei ist in der Ausschreibung ein Fehler, den es zu beachten gilt.

Die Kreismeisterschaften der Klassen U16 bis U20 in den Disziplinen Kugel, Diskus und Speer wurden bereits bei den Regiomeisterschaften Mitte Mai in Aachen durchgeführt. Das bedeutet, dass der Hinweis Kreismeisterschaften für diese Klassen nicht korrekt ist. Diese Disziplinen werden zwar durchgeführt, aber nicht als Meisterschaften gewertet.

Nur für die Klassen M/WU14 werden diese Disziplinen als Kreismeisterschaften durchgeführt

Mit sportlichen Grüßen

Der Vorstand

weiterlesen ...

Am vergangenen Sonntag fanden im Baden-Württembergischen Bad Liebenzell, das zum Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord gehört, die Deutschen Straßenlaufmeisterschaften über 10 Kilometer statt. Mit von der Partie war die Gillratherin Lilo Hellenbrand, die in der W60 startete. In sehr starken 44:01 min belegte sie final den Bronzerang, wozu wir herzlich gratulieren.

weiterlesen ...

Beim Mitteltreckentag des SV Rot-Weiß Schlafhorst fanden gleichzeitig auch die Regiomeisterschaften im Dreisprung statt. Dabei stellte Kerstin Krolikowski, SC Myhl LA, in der Klasse W45 mit 8,99 m einen neuen Kreisrekord auf. Damit verbesserte sie ihren eigenen Kreisrekord um sechs Zentimeter.

Zu dieser Leistung gratulieren wir sehr herzlich.

weiterlesen ...

Bahnlaufserie in Bergisch-Gladbach, 2. Läufertag

Beim 2. Läufertag der Bahnlaufserie des TV Herkenrath in Bergisch-Gladbach erzielte Nina Schlösser über 5.000 m einen neuen Kreisrekord. Die bisherige Bestmarke von Christiane Peters vom ASV Rurtal-Hückelhoven stand seit dem 27.09.1980 bei 19:43,7 min. Die neue Bestmarke für den Kreis Heinsberg steht nun bei 18:27,54 min.

Zu dieser Leistung gratulieren wir sehr herzlich.

weiterlesen ...

In der Datei zum Download sind alle Infos zum diesjährigen Kreisvergleichskampf am 24.09.2017 in Duisburg enthalten:

- Anschreiben an die Vereine

- Zeitplan

- Mannschaftsaufstellung

- Rückmeldebogen

weiterlesen ...

Deutsche Jugendmeisterschaften in Ulm

Bei den Deutschen Jugendmeisterschaften, die im Ulmer Donaustadion stattfanden startete Moritz Ringk (SC Myhl LA) über 400 m Hürden. Bereits im Vorlauf (startete im 3. von drei Vorläufen) zeigte Moritz seine Qualitäten und nahm bereits kurz nach der 10. Hürde etwas an Fahrt heraus, um sich für das Finale zu schonen. Als Vorlaufsieger mit der viertschnellsten Zeit (55,10 sec) hatte sich Moritz direkt für das Finale qualifiziert. Im Finale steigerte er sich gewaltig und lief als Dritter mit 53,91 sec über die Ziellinie. Dabei blieb er eine Hundertstel Sekunde vor dem Läufer mit der zweitschnellsten Vorlaufzeit - Chapeau.

Zu dieser Leistung, die mit Bronze dekoriert wurde, gratulieren wir sehr herzlich.

 

weiterlesen ...

EM der Senioren in Aarhus/Dänemark - Teil vier und Abschluß

Auch am siebten Wettkampftag gab es Grund zum Jubel für die Kreis Heinsberger Leichtathleten bei den Europameisterschaften der Senioren im dänischen Aarhus. Peter Speckens vom SV Rot-Weiß Schlafhorst startete in der M80 im Hammerwurf und traf erneut auf seine Dauergegner, den Schweden Oesten Edlund und den Polen Antoni Gargol. Mit 40,95 m sicherte sich der Altmeister Silber mit dem Hammer und blieb damit genau 32 Zentimeter vor dem Schweden Edlund, der mit 40,63 m Bronze erhielt. Gold ging an Kargol, dem Polen, der mit 43,63 m an diesem Tag nicht zu bezwingen war.

Für die zweite Medaille sorgte Lilo Hellenbrand von der DJK Gillrath, die nach ihrem Rennen über 10.000 m sich auch der Konkurrenz über die halbe Distanz stellte. Nach einem sehr spannenden Rennen mußte sie zum Ende die beiden stärkeren Läuferinnen ziehen lassen und finishte nach 21:33,95 min. Dafür erhielt sie bei der Siegerehrung Bronze. Der Sieg ging an die Britin Anna Garnier, die 21:18,52 min lief und dafür Gold erhielt. Silber bekam die Schwedin Lubov Pospeshina, die 21:27,92 min lief.

Hans Borgmann vom VSV Grenzland-Wegberg lief in der M80 die 200 m und erreichte im 2. Vorlauf Rang fünf mit 45,78 sec, womit er final Platz neun belegte.

Am letzten Tag dieser Titelkämpfe starteten Peter Speckens und Lilo Hellenbrand noch ein letztes Mal. Während Speckens in der M80 den Werferfünfkampf absolvierte, lief Lilo Hellenbrand den Halbmarathon mit. Hier boten die Deutschen auch eine Mannschaft auf, sodass es doppelte Motivation für unsere Lilo gab. In einem harten Rennen erzielte die zierliche Gillratherin mit 1:39:09 Stdn. eine wiederum starke Zeit. Damit belegte sie in der W60 Rang sechs und mit der Mannschaft gab es hinter Dänemark nochmals eine Silbermedaille für das Deutsche Team. Somit kann sich Lilo Hellenbrand über einen kompletten Medaillensatz freuen.

Peter Speckens erzielte im Werferfünfkampf folgende Ergebnisse: Hammer- 38,54 m (2.); Kugel - 10,12 m (3.), Diskus - 27,77 m (4.), Speer - 22,78 m (6.) und Gewicht - 15,74 m (2.). Im Gesamtklassement der M80 belegte er damit Platz drei mit 4.235 Punkten. Damit nimmt Peter Speckens insgesamt vier Medaillen mit in die Heimat nach Übach-Palenberg, dreimal Silber und einmal Bronze

Allen Akteuren sagen wir herzlichen Glückwunsch.

weiterlesen ...

Seite 3 von 27