Newsarchiv des Jahres 2020

Durch die neuerliche Entwicklung der Corona Pandemie ist lt. der CoronaSchVO vom 30.10.2020 eine Durchführung von Sportfesten und ähnlichen Sportveranstaltungen bis 31.12.2020 nicht möglich. Damit kann auch der Speed- und Stadioncross des SC Myhl LA nicht durchgeführt werden.

Die Verantwortlichen des Vereins kommen dieser neuen Entwicklung und den damit verbundenen Vorschriften nach und haben die Veranstaltung abgesagt.

 

Für eure weiteren Planungen bitten wir um Beachtung der Berichte und des Terminkalenders auf der Kreis- und den jeweiligen Vereinsseiten.

Bleibt bittte gesund und achtet auf euch.

Ein Leben mit und für die Leichtathletik ist zu Ende gegangen - Harald Koken hat den langen Kampf gegen seine schwere Krankheit verloren. Für uns alle wurde er plötzlich und unerwartet aus dem Leben gerissen. 

Bereits in der frühen Jugend machte sich Harald Koken einen Namen als Mittel- und Langstreckler, in seinem Verein, dem TV Hückelhoven-Ratheim, dem Kreis Heinsberg, aber auch darüber hinaus . Daraus wurde später eine Karriere als Hindernisläufer, der die Berufung in den Hindernis-Nationalkader folgte. Am 08. August 1981 startete er in Schweinfurt über diese Hindernisstrecke auch für Deutschland. Durch seinen Wechsel zur LG Bayer Leverkusen wurde er mit der Mannschaft dreimal Deutscher Mannschaftsmeister.

Nach seiner aktiven Zeit war er aufgrund seiner journalistischen Tätigkeiten ein Garant dafür, dass unsere geliebte Sportart in der öffentlichen Wahrnehmung stets ihren Platz hatte. Bei unzähligen Veranstaltungen saß er auf der Pressetribüne und verfasste Berichte für Presse, Internet und für die Leichtathletikverbände. Seine Handschrift war bis zuletzt auch im Leichtathletik-Verband Nordrhein zu erkennen, informierte er doch mit seinen Kommentaren über viele Jahre bei Meisterschaften und LA-Events die Zuschauer. In den vergangenen sechs Jahren vertrat Harald Koken eine führende Position in der AG Öffentlichkeitsarbeit des LV Nordrhein und hinterlässt auch hier seine fachlich qualifizierte Handschrift. 

Auch im Kreis Heinsberg war er über Jahrzehnte der Garant dafür, dass die Leichtathletik in der wöchentlichen, oftmals in der täglichen Berichterstattung ihre Erwähnung fand. Unvergessen für alle seine langjährige Präsentation des "Profilradios".

Der Leichtathletikverband Nordrhein ehrte Harald Koken für seine Leistungen mit der silbernen und goldenen Ehrennadel des Verbandes. Am 03. Oktober 2020 wurde ihm in Abwesenheit die Ehrennadel des Deutschen Leichtathletik-Verbandes in Silber verliehen. Diese Ehrung fand leider erst im Oktober statt, da der Leichtathletik-Verband Nordrhein seinen Verbandstag, der im April stattfinden sollte,  wegen der Corona-Pandemie verschieben musste.

 

Die Leichtathleten des Kreises Heinsberg werden Harald Koken ein ehrendes Andenken bewahren. Unser Mitgefühl gilt in diesen Tagen seiner Familie und seinem Sohn Ivo.

Weitere Terminabsagen von Leichtathletik-Veranstaltungen im Kreis Heinsberg. 

Aufgrund der Corona-Pandemie haben die DJK Gillrath (11.10.2020), der TuS Jahn Hilfarth (24.10.2020), der SV Rot-Weiß Schlafhorst (08.11.2020) und der LC Phönix Geilenkirchen ihre jeweiligen Cross- bzw. Volksläufe abgesagt. Wir bitten dies in euren Terminplanungen zu berücksichtigen 

Nach derzeitigem Stand soll der Speed- und Stadioncross des SC Myhl LA am 21.11.2020 im Heinsberger Stadion "Im Klevchen"  allerdings stattfinden. Auch hier werden wir euch informieren, falls sich Änderungen ergeben sollten.

 

Wir wünschen weiterhin alles Gute und bleibt gesund -  #hsbestrong

Nachdem der DLV seinerseits die nationalen Titelkämpfe Anfang September durchgeführt hatte, entschied sich der Leichtathletik-Verband Nordrhein durch den Einsatz der AG "Spätsaison" ebenfalls Jugendmeisterschaften anzubieten und durchzuführen. Unterschied zu den nationalen Titelkämpfen war der, dass im LVN die Disziplinen auf vier Orte und drei Wochenenden aufgeteilt wurden. Dies war und ist den Bestimmungen der Corona-Pandemie geschuldet, und wäre ansonsten nicht möglich gewesen.

Normalerweise wäre die LA-Saison bereits vorbei, aber durch die Corona-Pandemie ist alles anders in diesem Jahr. So hatte sich der DLV entschieden nach den derzeit gültigen Hygiene- und Abstandsregeln noch nationale Jugendmeisterschaften auszurichten. Da die Stadt Ulm für die Durchführung nicht mehr zur Verfügung stand, stellte sich die Stadt Heilbronn in den "Dienst" der Jugend.

Aufgrund der Corona-Pandemie, die nun schon seit Ende Februar den Aktionismus der Menschen beherrscht und einschränkt, hatte der Leichtathletik-Verband Nordrhein nun seinen für ehemals im April vorgesehenen Jugend- und Verbandstag in der Duisburger Jugendherberge Sportpark ausgerichtet. Dabei war der LVN-Jugendtag dem Verbandstag vorgeschaltet und hatte ebenfalls einen Arbeitsverbandstag zum Inhalt.  Dem Bericht des Jugendausschuss folgten  Aussprache über die Jugend-Jahresrechnung 2019 und die Verabschiedung des Haushaltsplanes der Jugend für das Jahr 2020. Es folgten die Entlastung für den Jugend-Vorstand  und Anträge zur Änderung der Jugendordnung, die allesamt auch einstimmig erfolgten.

 

Erneut hat die Leichtathletikfamilie des Kreises Heinsberg ein Mitglied verloren. 

Am 19. August 2020 verstarb mit Josef Reinartz ein verdientes Mitglied des SV Rot-Weiß Schlafhorst.  Josef Reinartz war mehr als 25 Jahre stellvertretender Vorsitzender des Übach-Palenberger Werksvereins. Große Außenwirkung erlangte der stets korrekte Ehrenamtler als zuständiger Macher des internationalen Volkslaufes des Vereines. Zusammen mit seinem langjährigen Vorsitzenden Peter Speckens, der ebenfalls in den letzten Monaten verstarb, leitete Josef Reinartz seit Gründung des Vereins die Geschicke.

Für seine besonderen Leistungen in der Leichtathletik über nahezu vier Jahrzehnte wurde Josef Reinartz am 01. Januar 1975 mit der silbernen Ehrennadel und am 30. Januar 1988 mit der goldenen Ehrennadel des Leichtathletik-Verbandes Nordrhein geehrt. Die Ehrennadel des Deutschen Leichtathletiik-Verbandes in Silber erhielt Josef Reinartz am 24. April 1993, während er mit der Ehrennadel des DLV in Gold am 22. Februar 2014 ausgezeichnet wurde.

Die Leichtathleten des Kreises Heinsberg werden Josef Reinartz ein ehrendes Andenken bewahren.

Beim zweiten Tag der Bahnlaufserie, der in das Siegburger Sommermeeting integriert war, startete Jonas Völler in der U20 über 1.500 m. Im ersten von fünf Läufen über diese Strecke stand er zusammen mit vierzehn weiteren Läufern an der Startlinie. 

Nach einem absolut kontinuierlichen Rennen finishte Jonas Völler als Sieger der U20 und stellte mit 3:53,68 min einen neuen Kreisrekord auf.

 

Dazu gratulieren wir sehr herzlich.

Der TuS Jahn Hilfarth hat entschieden den diesjährigen Wep Strom Lauf, der am 20. September stattfinden sollte, aufgrund der Corona-Pandemie abzusagen. Wir bitten um Beachtung im Terminkalender des Kreises Heinsberg sowie weiterer Informationen dazu, die Internetseite des TuS Jahn zu besuchen.

Bleibt gesund.

Achtung Terminabsage in Übach-Palenberg.

Der SV Rot-Weiß Schlafhorst hat entschieden das Sportfest am 26. September 2020, dass auf der Sportanlage "Am Bucksberg" ausgerichtet werden sollte, abzusagen. Auch diese Veranstaltung fällt der Corona-Pandemie zum Opfer und wird nicht nachgeholt.

Wir bitten alle Vereine diese Information in ihren Terminkalendern zu berücksichtigen und wünschen weiterhin viel Gesundheit und alles Gute.

 

#hsbestrong

Am 30. April 2020 verstarb mit Theo Becker der Mann, der die Leichtathletik in Geilenkirchen in den letzten vier Jahrzehnten maßgeblich geprägt hat. Zunächst im ATV Geilenkirchen sein Wissen an den Leichtathletik-Nachwuchs weitergebend, gründete er mit einigen Mitstreitern im Juni 1993 den Leichtathletik Club (LC) Phönix Geilenkirchen. Fortan schaffte es Theo Becker die Leichtathletik auch in diesem neuen Verein an den Nachwuchs zu bringen. Innerhalb kürzester Zeit stellten sich die Erfolge ein und das schwarz-weiße Trikot mit dem Phönix als Vereinslogo stieg im Bekanntheitsgrad. Die von Theo Becker trainierten und betreuten Sportlerinnen und Sportler schafften nicht nur über viele Jahre die Normen zur Teilnahme an Landes- Westdeutschen und Deutschen Meisteschaften, sie brachten auch viele Endkampfplatzierungen und Medaillen mit nach Geilenkirchen. Einige seiner Vorzeigeathletinnen und -athleten schafften auch den Sprung in unterschiedlichste Landeskader.

Für seine unermüdliche Arbeit in der Leichtathletik erhielt Theo Becker zu Beginn des Jahres 1977 die LVN-Ehrennadel in Silber, noch zu seiner Zeit als Trainer im ATV Geilenkirchen. Zwei Jahre nach der Gründung "seines" LC Phönix Geilenkirchen ehrte ihn der Leichtathletik-Verband Nordrhein am 21. Januar 1995 mit der Ehrennadel in Gold. Weitere zehn Jahre später belohnte auch der Deutsche Leichtathletik-Verband Theo Becker für seine Arbeit als Trainer und Macher der Geilenkirchener Leichtathletik-Szene. Er ehrte ihn am 07. Mai 2005  mit der DLV-Ehrennadel in Silber. 

Die Leichtathletik-Familie des Kreises Heinsberg wird Theo Becker ein ehrendes Andenken bewahren.

Wir trauern mit seiner Familie.

 

Weitere Informationen

  • 10.05.2020
  • Geilenkirchen

Achtung Änderung von Veranstaltungsterminen!

 

Aufgrund der weiter um sich greifenden Viruserkrankungen hat der SC Myhl Leichtathletik den Speed- und Stadioncross, der am 21.03.20 hätte stattfinden sollen und auch die KiLa-Veranstaltung, die für den 28.03.20 terminiert war, heute abgesagt.

Die Genehmigungsanträge für Ausweichtermine sind gestellt, sodass der Verein die Crossveranstaltung auf den 21. November 2020 und die Kila-Veranstaltung auf den 26. April 2020 verlegen möchte. Im Falle der Genehmigung werden wir auf dieser Seite und der SC Myhl LA auf seiner Seite entsprechende Info einstellen.

Weitere Informationen

  • 09.03.2020
  • Kreis Heinsberg

Achtung, bitte im Terminkalender ändern.

 


Die Regionsmeisterschaften in der Halle, die am 14. und 15. März 2020 in Übach-Palenberg stattfinden sollen, fallen aufgrund der derzeitigen Situation im Kreis Heinsberg aus. Der örtliche Ausrichter, sowie der Regionsvorstand werden darüber beraten, ob diese Meisterschaften unter dem Hallendach zu einem späteren Zeitpunkt in diesem Jahr nachgeholt werden. 

Egal wie diese Entscheidung ausfallen wird, werdet ihr an dieser Stelle bzw.  auf der Internetseite der Region Südwest darüber informiert.

Weitere Informationen

  • 07.03.2020
  • Kreis Heinsberg

Auch in diesem Jahr starteten wieder einige Senioren aus unserem Kreisgebiet bei den Deutschen Senioren Hallen- und Winterwurfmeisterschaften, die in der thüringischen Landeshauptstadt Erfurt ausgetragen wurden. Insgesamt waren es fünf Athleten, die auch aus vier verschiedenen Kreisvereinen stammen.

Weitere Informationen

  • 29.02.2020
  • Erfurt

Achtung, die Regionscrossmeisterschaften, die am kommenden Samstag, den 29. Februar 2020 in Doveren "Rund um den Junkerberg", stattfinden sollten, sind aufgrund der aktuellen Ereignisse abgesagt worden.

Der Vorstand der Region Südwest wird sich mit dem örtlichen Ausrichter, dem TuS Jahn Hilfarth, zusammen setzen und über einen Ausweichtermin beraten. Dieser Termin wird zeitnah bekannt gegeben werden. Bitte schaut immer wieder auf die Internetseiten des TuS Jahn Hilfarth, bzw. der Region Südwest oder auch auf die Seite "Leichtathletik im Kreis Heinsberg".

 

Weitere Informationen

  • 26.02.2020
  • Hückelhoven

Bei diesen Meisterschaften unter dem Hallendach war aus dem Kreis Heinsberg nur Sopie Fluthgraf am Start. Sie konzentrierte sich auf den Weitsprung in der WU18 und konnte mit einer guten Serie und der finalen Leistung von 5,60 m (zweimal gesprungen) einen guten vierten Platz erringen. Schade das die Medaillen nur minimal entfernt waren 5,61 m für Bronze, 5,62 m für Silber und 5,64 m für den Titel. Das mag darstellen wie spannend der Wettkampf war, und wie stark sich Sophie in der Spitze des NRW-Verbandes "schlägt".

Nach ihrem tollen WK-Ergebnis von Luxemburg, wo sie mit 5,73 m Bestleistung sprang, sind auch die Ergebnisse von Leverkusen und Dortmund im Bestleistungsbereich und weisen auf eine gute Konstante hin.

 

Herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung.

Weitere Informationen

  • 25.01.2020
  • Dortmund

Eine Woche nach den Senioren-Hallenmeisterschaften, waren an diesem Wochenende die Jugendlichen und Aktiven mit ihren Meisterschaften unter dem Hallendach an der Reihe. Und auch hier wurden einige gute Ergebnisse erzielt.

Weitere Informationen

  • 18.01.2020
  • Leverkusen

So wie das alte Jahr aufgehört hatte, so erfolgreich begann für die Leichtathleten aus dem Kreis Heinsberg die neue Saison. Die ersten Meisterschaften sind bereits Geschichte - die NRW-Senioren-Hallenmeisterschaften, die in der Düsseldorfer Leichtathletikhalle des Arena-Sportparks stattfanden. Und es gab wieder reichlich gute Leistungen unserer älteren Talente.

Weitere Informationen

  • 12.01.2020
  • Düsseldorf