Newsarchiv des Jahres 2018

Am 11. Dezember diesen Jahres verstarb mit Hans-Jürgen Sielaff ein Mann, der sein Leben der Leichtathletik verschrieben hatte. Jahrzehntelang war er als Trainer des Leichathletik-Nachwuchses unterwegs, anfangs beim SV Rot-Weiß Schlafhorst und in den letzten Jahrzehnten bis zu seiner schweren Krankheit, bei der DJK Gillrath. Die Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen, denen er die Leichtathletik näher brachte, war für Jürgen eine Herzensangelegenheit. Über viele Jahrzehnte war er auch als Kampfrichter bei den Leichtathletik-Schulwettkämpfen des Kreises Heinsberg tätig, und er hatte stets ein offenes Ohr, wenn es darum ging in Angelegenheiten der Leichtathletik mit zu helfen. 

Sein Wirken für unsere Sportart hatte viele Facetten und wird uns unvergessen bleiben. Die Leichtathletikfamilie des Kreises Heinsberg wird Hans-Jürgen Sielaff stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Weitere Informationen

  • 15.12.2018
  • Geilenkirchen-Gillrath

Die diesjährigen LVN-Crossmeisterschaften fanden in Sonsbeck statt und wurden dort vom ortsansässigen SV Sonsbeck trotz der widrigen Witterungsbedingungen hervorragend vorbereitet und durchgeführt. Gemäß des Wetters war es eine richtige Crossstrecke, die die Läuferinnen und Läufer zu bewältigen hatten. 

Weitere Informationen

  • 02.12.2018
  • Sonsbeck

Am 23.03.2019 startet die errste von sieben Cup-Veranstaltungen des KILA-Cup Südwest für die Altersklassen U10 und U12.

Alle Infos zum Cup und den Terminen befinden sich in den zum Download bereitgestellten Dokumenten.

Weitere Informationen

  • 20.11.2018
  • Heinsberg

Große Trauer herrscht derzeit in der Leichtathletikfamilie des Kreises Heinsberg, insbesondere im SC Myhl Leichtathletik. Knapp sechs Jahrzehnte schlug das Herz von Hilde Wilms für die Leichtathletik, und zusammen mit ihrem Ehemann Bruno Wilms hat sie unzähligen Kindern unsere Sportart Leichtathletik vermittelt und vorgelebt. Bei allen Sportfesten ihres Heimatvereins, dem SC Myhl Leichtathletik, aber auch bei nahezu allen Kreisschulsportfesten war sie als helfende Hand am Start. Und auch bei Kreis- Landes- und Deutschen Meisterschaften sah man sie als Trainerin oder Kampfrichterin, immer im Dienst unserer Leichtathletik. Bis kurz vor dem Ausbruch ihrer schweren Krankheit stand sie als Trainerin und Kampfrichterin noch regelmäßig zur Verfügung.  Für ihre Verdienste um die Leichtathletik wurde Hilde Wilms im Lauf der Jahre mit der bronzenen, silbernen, goldenen sowie der goldenen Ehrennadel mit Lorbeekranz des Leichtathletik-Verbandes Nordrhein geehrt. Der Deutsche Leichtathletik-Verband ehrte ihr Engagement mit der Ehrennadel in Silber und Gold, während der Kreissportbund Heinsberg im Jahre 2013 Hilde zusammen mit ihrem Ehemann Bruno für ihr ehrenamtliches Lebenswerk ehrte. Eine besondere Ehrung erhielt Hilde zusammen mit Ehemann Bruno, als der damalige Bundespräsident Johannes Rau sie mit Datum vom 20. Februar 2004 mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande für ihr unermüdliches Wirken würdigte.

Mit Hilde Wilms hat die Leichtathletik des Kreises Heinsberg eine große Persönlichkeit verloren. Unsere Gedanken begleiten sie auf ihrer letzten Reise, und Ihre Ideale und ihr Wirken werden stets unter uns sein und bleiben.

Weitere Informationen

  • 29.10.2018
  • Wassenberg-Myhl

An den diesjährigen Deutschen Meisterschaften im 10 km Straßenlauf nahm aus dem Kreis Heinsberg Lilo Hellenbrand von der DJK Gillrath teil. Sie startete in der W60 und erreichte das Ziel nach 44:20 min . Damit erreichte sie in ihrer Klasse den vierten Rang.

 

Zu dieser Leistung gratulieren wir sehr herzlich.

Weitere Informationen

  • 02.09.2018
  • Bremen

Am diesjährigen Hammerwurf- Cup 2018 nahm aus dem Kreis Heinsberg Han Strauß vom SV Rot-Weiß Schlafhorst in der M14 teil. Von sechs angebotenen Wettkämpfen werden die besten drei Ergebnisse gewertet und ergeben addiert die Gesamtweite. Mit 107,96 m erzielte Han Strauß in der Gesamtplatzierung den ersten Rang.

Seine gewerteten Würfe wurden mit 34,79 m - 36,59 m - und 36,58 m gemessen. Mit seinen im Finale in Olfen erzielten 36,58 m verpasste Han Strauß seine persönliche Bestleistung nur um einen Zentimeter. 

 

Zum Gesamtsieg und dem damit verbundenen Hammerwurf - Cup Gewinn gratulieren wir dir sehr herzlich.

Weitere Informationen

  • 29.09.2018
  • Olfen

Beim diesjährigen Jochen-Appenrodt-Pokal, der auf der Kölner Sportanlage Höhenberg stattfand, erzielte das Team des TuS Jahn Hilfarth nach fünf Disziplinen 32 Punkte. Mit dieser Punktzahl erreichten die jungen Hilfarther Athletinnen und Athleten einen schönen sechsten Platz unter 18 Mannschaften.

Zum Team des TuS Jahn gehörten: Janne und Aileen Winzen, Mila Hopfengart, Pia Friedrich, Mia Lotte Lewandrowski, Finn Lasse Schröder, Ben Hermanns, Frederik Helf, Tom Mirbach und Philip Kempe.

 

Zu diesem Erfolg gratulieren wir euch und euren Trainern/innen sehr herzlich.

Weitere Informationen

  • 08.10.2018
  • Köln

Am Sonntag fanden im Essener Stadion "Am Hallo" die Team-Endkämpfe des Leichtathletikverbandes Nordrhein statt. 

Die Teilnehmerinnen der weiblichen Jugend U16 des TuS Jahn Hilfahrt belegten am Ende in der Gesamtwertung den 2. Platz. Sie holten mit 7.905 Punkten damit die Silber-Medaille. 

Weitere Informationen

  • 16.09.2018
  • Essen

Bei den aktuell  (04.09. - 16.09.2018) in Málaga (Spanien) stattfindenden  Senioren-Weltmeisterschaften gibt es auch für den Kreis Heinsberg nennenswerte Ergebnisse. Anja Deckers (SC Myhl LA) startete über 400m Hürden und erreichte mit 76,65 sec im Vorlauf das Finale. Mit 76,83 sec im Endlauf sicherte sie sich den 7. Platz. Auch Anjas Teilnahme am Dreisprung war äußerst erfolgreich. Nachdem sie sich mit einer Weite von 9,22m und neuem Kreisrekord für den Endkampf qualifizierte, steigerte sie sich im Finale trotz Gegenwind weiter von Sprung zu Sprung und erreichte schließlich mit tollen 9,33m den sechsten Platz in der W45.

Wir gratulieren herzlich zu diesen Ergebnissen.

Weitere Informationen

  • 13.09.2018
  • Málaga (Spanien)

ACHTUNG liebe Leichtathletik-Frende und -Freundinnen,

das für den 21.09.2018 avisierte Abendsportfest des TV Erkelenz, welches seit Jahren die Bahnsaison der Leichtathletik im Kreis Heinsberg beschließt, wird in diesem Jahr aufgrund von organisatorischen Problemen nicht durchgeführt .

Wir bedauern dies sehr, hoffen aber, dass im kommenden Jahr diese Veranstaltung im Veranstaltungskalender wieder aufgenommen wird.

Weitere Informationen

  • 29.08.2018
  • Erkelenz

Bei ihrer ersten Teilnahme an nationalen Titelkämpfen stellte Sophie Fluthgraf (TuS Jahn Hilfarth) im Siebenkampf der W14 einen neuen Kreisrekord auf. Ihre erst im Mai aufgestellte Bestmarke verbesserte sie bei diesen Deutschen Mehrkampfmeisterschaften erneut.

Mit ihren 12,95 sec über 100 m, ihren 12,38 sec über 80 m Hürden, ihre 1,55 m im Hochsprung und 8,39 m mit der Kugel wurde sie nach dem ersten Tag auf Rang 11 gelistet. Am zweiten Tag sprang sie 4,80 m weit, schleuderte den Speer auf 22,27 m und lief die 800 m in 2:38,28 min womit sie insgesamt 3.496 Punkte sammelte, ihren eigenen  Rekord knackte, und final als 15. (von 35 gestarteten Teilnehmerinnen) gelistet wurde.

 

Wir gratulileren sehr herzlich zu dieser Leistung

Weitere Informationen

  • 25.08.2018
  • Wesel

Beim zweiten von drei Läufertagen der 36. Bahnlaufserie des TV Herkenrath knackten Jonas Völler und Moritz Ringk vom SC Myhl LA zwei Uralt-Kreisrekorde. Während Moritz Ringk den U20 Rekord über 1.000 m, den Marc Strack vom TV Hückelhoven-Ratheim am 22.08.1979 in Essen mit 2:29,3 min aufgestellt hatte, auf 2:27,34 min verbesserte, knackte Jonas Völler den U18 Kreisrekord über 1.000 m, den Klaus Jütten vom damaligen SSV Erkelenz am 16.07.1983 in Sittard/NL mit 2:27,4 min aufgestellt hatte auf 2:27,46 min.

Das waren Kreisrekorde, die 39 und 35 Jahre alt geworden sind, aber dennoch verbessert werden konnten. Dies beweist, dass unsere Leichtathletik sich doch weiter nach vorne bewegt - unsere Sportart lebt.

 

Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen und denkwürdigen Leistungen.

Weitere Informationen

  • 23.08.2018
  • Bergisch Gladbach

Bei den NRW-Jugendmeisterschaften im Duisburger Leichtathletikstadion erzielten die Athletinnen und Athleten aus dem Kreis Heinsberg erneut sehr gute Leistungen.

Allen voran Sophie Fluthgraf vom TuS Jahn Hilfarth, die über 80 m Hürden mit 12,31 sec und neuem Hausrekord Silber holte. Im Weitsprung der W14 setzte sie noch einen drauf und gewann mit weitengleichen 5,54 m, hatte aber den besseren zweiten Versuch. Damit schaffte sie gleichzeitig die Norm für die DLV U16 Meisterschaften in Watttenscheid. Die damit verbundenen Zusatzleistungen hatte sie ja bereits mehrfach erfüllt.

NRW-Meister der MU18 über 1.500 m wurde Jonas Völler vom SC Myhl Leichtathletik, der in 4:02,38 min die Konkurrenz deutlich dominierte. Einen weiteren Titel brachte Moritz Ringk (SC Myhl LA) mit in den Kreis Heinsberg, als er über 400 m Hürden der U20 mit 54,65 sec souverän Erster wurde. Bronze in der gleichen Disziplin aber in der U18 gewann Jonas Kaspar mit 56,79 sec. Vierter wurde Clemens Jäger, der den Diskus in der M15 auf 40,20 m schleuderte. Lena Blankertz erzielte in der U18 über 1.500 m 4:57,64 min und belegte damit Rang acht.

 

Wir gratulieren allen Athletinnen und Athleten zu ihren Platzierungen und Leistungen.

Weitere Informationen

  • 15.07.2018
  • Duisburg

Am vergangenen Sonntag fanden im Bottroper Jahnstadion die offenen NRW-Meisterschaften der Aktiven statt, bei denen auch einige Athleten aus dem Kreis Heinsberg teilnahmen. 

Dabei lief Jonas Hanßen über 400 m Hürden 51,13 sec und holte sich den Meistertitel. Frederik Ruppert (beide SC Myhl LA) startete über 1.500 m und belegte in 3:45,34 min Rang sechs.

 

Wir gratulieren beiden zu ihren Leistungen.

Weitere Informationen

  • 08.07.2018
  • Bottrop

Im Grenzlandstadion in Mönchengladbach-Rheydt kämpften am vergangenen Wochenende zahlreiche Senior*innen aus der gesamten Bundesrepublik um die nationalen Titel. Auch Athlet*innen aus unserem Kreis waren wieder mit am Start. 

Weitere Informationen

  • 01.07.2018
  • Mönchengladbach

Das vergangene Wochenende stand ganz im Zeichen von Deutschen Meisterschaften. Neben den Senior*innen in Mönchengladbach, kämpften die Athlet*innen der U23 in Heilbronn um die nationalen Titel. 

Weitere Informationen

  • 01.07.2018
  • Heilbronn

Das letzte Wochenende stand ganz im Zeichen der LVN-Jugend. Im Uerdinger Leichtathletikstadion kämpften die Jugendlichen der Altersklassen U16, U18 und U20 um die Landesmeistertitel. Auch einige Athlet*innen aus unserem Kreis konnten sich über diese freuen. 

Weitere Informationen

  • 10.06.2018
  • Krefeld-Uerdingen

Beim IFAM Outdoormeeting in Oordegem/Belgien startete der Myhler Frederik Ruppert über 800 m und stellte dabei mit 1:50,18 min einen neuen Kreisrekord für den Bereich der Männer im Kreis Heinsberg auf.

Dazu gratulieren wir herzlich.

Weitere Informationen

  • 26.05.2018
  • Oordegem/Belgien

Am gestrigen Fronleichnams-Feiertag fanden ebenfalls im Grenzlandstadion in Mönchengladbach die offenen Senioren-LVN-Meisterschatfen statt. Zahlreiche Athletinnen aus dem Kreis waren in den Nachbarkreis gereist und kämpften um die Senioren-Titel. 

Weitere Informationen

  • 31.05.2018
  • Mönchengladbach

Um das Angebot an Regionsmeisterschaften für Seniorinnen und Senioren in den Stadiondisziplinen zu erweitern, haben sich kurz- und mittelfristig einige Vereine gefunden, die in ihren Veranstaltungen nun Meisterschaftswertungen für die Klassen ab W/M 30 durchführen.

Weitere Informationen

  • 16.05.2018
  • Regio Südwest

Bei den Mehrkampfmeisterschaften der Region Mitte trumpfte Sophie Fluthgraf vom TuS Jahn Hilfarth groß auf. 

Bei ihrem ersten Siebenkampf ließ das Aushängeschild des TuS von Anfang an erkennen, dass es ein Topergebnis geben würde. Ihre Einzelleistungen ergaben final 3.480 Punkte, was neuen Kreisrekord in der W14 bedeutet.

Sophie's Einzelergebnisse: 100 m - 13,08 sec/ Hochsprung - 1,54 m/ Weitsprung - 5,07 m/ Kugelstoßen - 8,01 m/ 80 m Hürden - 12,92 sec/ Speerwurf - 23,49 m/ 800 m - 2:36,16 min.

Damit knackte sie direkt im ersten Versuch auch die Norm für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Wesel.

 

Herzlichen Glückwunsch zu diesen Leistungen.

Weitere Informationen

  • 06.05.2018
  • Ratingen

Bei den NRW-Langstreckenmeisterschaften im Mendener Huckenohl-Stadion erreichten drei Nachwuchsathleten/tinnen sehr gute Leistungen.

So schaffte Paula Schlösser bei ihrer ersten Teilnahme an diesen Meisterschaften über 3.000 m in der U18 mit 10:46,62 min auf Anhieb die Norm für die Deutschen Jugendmeisterschaften in Rostock.

In der gleichen Altersklasse erreichte ihr Vereinskamerad Jonas Völler ebenfalls über 3.000 m einen hervorragenden zweiten Platz. Mit 8:59,44 min knackte er ebenfalls die Norm für Rostock.

In der U20 erreichte Nina Schlösser mit ihren 18:30,78 min über 5.000 m erstmals das Ziel in den Medaillenrängen. Sie wurde Dritte und auch sie knackte die Norm für die Deutschen, die allerdings in Pliezhausen stattfinden.

 

Wir gratulieren sehr herzlich zu diesen Erfolgen.l

Weitere Informationen

  • 21.04.2018
  • Menden

Es waren wieder einmal erfolgreiche Weltmeisterschaften für den Altmeister in Sachen Wurf, Peter Speckens. Der Athlet des SV Rot-Weiß Schlafhorst zeigte erneut, das die Vergabe der Medaillen nur über seine Person geht. So schleuderte er den Diskus auf 30,98 m und erhielt dafür Silber. Der Gewichtswurf wurde eine runde Sache für den Übach-Palenberger, der mit 16,32 m uneinholbar war. Der Wettbewerb des Hammerwurfes wurde eine sehr knappe Angelegenheit, denn mit 40,05 m schleuderte Speckens die Kugel am Draht nur 9 Zentimeter weniger weit als der Weltmeister. Somit erhielt er in diesem Wettbewerb mit einer weiteren Silbermedaille seine dritte Medaille bei diesen Weltmeisterschaften.

Herzlichen Glückwunsch zu diesen Erfolgen.

 

Weitere Informationen

  • 24.03.2018
  • Madrid
Durch die zum 01.01.2018 erfolgte Strukturreform ändern sich auch die Qualifikationen zu den Mannschaftsendkämpfen. Im Dokument zum Download werden die neuen Systeme für die Region Südwest erläutert.

Weitere Informationen

  • Heinsberg
  • 19.03.2018

anlässlich der Leichtathletik Europameisterschaft 2018 bietet der Berliner Leichtathletik-Verband ein Jugendcamp für alle Leichtathletikbegeisterten an. Die Anreise erfolgt am 05.08.2018 zwischen 14 und 18 Uhr, die Abreise am 13.08.2018 nach dem Frühstück.

Weitere Informationen

  • 13.03.2018
  • Heinsberg

Bei den Deutschen Hallenmeisterschaften der Senioren in Erfurt war Peter Speckens vom SV Rot-Weiß Schlafhorst erneut sehr erfolgreich.

In der M80 hatte er sich für das Diskus- und Hammerwerfen melden lassen. Im Diskuswerfen sicherte sich Speckens mit 31,64 m den Titel und erneut Gold. Im Hammerwurf schleuderte er das Wurfgerät auf 38,34 m und gewann damit seinen zweiten Titel an diesem Tag. 


Zu diesen Leistungen und den beiden Goldmedaillen gratulieren wir herzlich.

Weitere Informationen

  • 04.03.2018
  • Erfurt

Nun ist es soweit, nach 44 Jahren sind die Kreise des LV Nordrhein Geschichte. Am vergangenen Freitag (26.01.2018) fanden sich die vier Altkreise Aachen, Düren, Euskirchen und Heinsberg im Rathaus der Stadt Eschweiler zusammen und lösten sich in vier verschiedenen Räumen nach ihrer letzten Sitzung auf. Nach einer kleinen Pause, die durch einen Imbiss und vielen Gesprächen gefüllt wurde, gingen die Delegierten der vier Altkreise gemeinsam in den großen Ratssaal des Rathauses und führten die erste Regionsversammlung durch. Ziel dieser Veranstaltung waren die Wahlen des Regionsvorstandes und der Regionsjugend. Durch das Programm führte LVN-Präsident Dr. Peter Wastl, der noch einmal zusammengefasst die Phasen seit Beginn der Planungen einer Gebietsreform seit 2013 revue passieren ließ. Am Ende stand der nahezu einstimmige Beschluß des Verbandstages im September 2017 die 14 Kreise zum 01.01.2018 aufzulösen und in vier Regionen umzuwandeln.

Unser Kreis gehört nun zur Region Südwest, in der wir uns zusammen mit den drei anderen Kreisen um die Belange der Leichtathletik kümmern werden. Das dies nicht so schwierig sein wird, haben bereits die vergangenen fünf Jahre der gemeinsamen sportlichen Zusammenarbeit gezeigt. Nun gibt es seit Freitag Abend zwei gewählte Vorstände, in denen sich auch Mitarbeiter unseres Kreises wiederfinden. Im Hauptvorstand ist Dieter Tobies (SV Rot-Weiß Schlafhorst) zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt worden, während in der Jugend Christina Joachims (SC Myhl LA) zur stellvertretenden Vorsitzenden gewählt wurde. In das zweite Wahlamt der Jugendvertretung, was einem Beisitzer mit Aufgabenbereich gleich kommt, wurde Anja Deckers (SC Myhl LA) gewählt. 

Wie harmonisch die Wahlen insgesamt, aber auch der gesamte Tagungsbereich ablief, zeigen die Ergebnisse der Wahlen, die allesamt ein einstimmiges Ergebnis hatten. In Zusammenarbeit mit den vier Altkreisen hat der neugewählte Wettkampfwart Hans-Werner Pütz (Team-Voreifel - Kreis Euskirchen) bereits vor Wochen einen gemeinsamen Terminkalender aller Leichtathletik-Veranstaltungen erstellt, der bereits allen zugeschickt bzw. auf der Regionsseite Südwest einsehbar ist.

Das zeigt ganz klar, dass es mit der Leichtathletik in unserem Bereich weiter voran gehen wird. Ein weiteres wichtiges Indiz dafür ist auch die bereits erklärte Bereitschaft von bisherigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, für den Altkreis weiter zur Verfügung zu stehen. Das sind zum einen die gewählten Dieter Tobies, Christina Joachims und Anja Deckers, und zum anderen für die KiLa - Melanie Lennartz (TV Erkelenz), für die Statistik Andreas Müller (TV Erkelenz), für den Laufbreich Manfred Schmidt (VSV Grenzland-Wegberg) und das Team Ralf Schlösser, Markus Schnorrenberg und Harald Eifert (alle SC Myhl LA), die sich weiterhin um die Pflege der Internetseite (Leichtathletik im Kreis Heinsberg) kümmern.

Gesucht wird/werden für unseren Altkreis Heinsberg noch eine oder mehrere Mitarbeiter/innen, die sich um die Pflege und den Einsatz von Kampfrichtern kümmern.

Wir wünschen allen Leichtathletinnen und Leichtathleten sowie Trainerinnen und Trainern und Vereinen weiterhin viel Erfolg bei ihrer Arbeit.

Weitere Informationen

  • 26.01.2018
  • Eschweiler

Achtung, der Crosslauf "Rund um den Junkerberg" fällt aus. Die angefallenen Sturmschäden innerhalb des Waldes lassen derzeit ein gefahrenfreies Belaufen der Strecke nicht zu. Der TuS Jahn Hilfarth ist derzeit bemüht einen passenden Ersatztermin zu finden, und wird diesen schnellstens bekannt geben. 

Bitte beachtet die Hinweise auf der Homepage des Vereins sowie auf dieser Seite.

 

 

Weitere Informationen

  • 30.01.2018
  • Hüdkelhoven-Hilfarth

Liebe Sportfreunde im Altkreis Heinsberg,

vorab möchte ich Euch ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2018 wünschen.

Damit wir in der Leichtathletik 2018 geordnet starten können, müssen wir erst einmal bei der Gründungsversammlung der Region SÜDWEST einen Vorstand für die Jugend und dem Rest wählen. Da unsere Versammlung am Abend stattfindet, haben wir uns mit dem Verband darauf verständigt, dass die Jugendsversammlung  zuerst stattfindet und im direktem Anschluss die Regionsversammlung.

Weitere Informationen

  • 15.01.2018
  • Heinsberg

Am gestrigen Sonntag fanden in der Düsseldorfer Leichtathletik-Halle die Offenen NRW-Senioren-Meisterschaften statt. Die Senior*innen aus dem Kreis Heinsberg sind erfolgreich in das neue Jahr gestartet. 

Weitere Informationen

  • 15.01.2018
  • Düsseldorf