Nächste Veranstaltungen

21.12.2018: Beginn Weihnachtsferien
31.12.2018: Aachener Silvesterlauf
31.12.2018: Silvesterlauf Steinbachtalsperre
05.01.2019: 44. Gillrather Crosslauf
12.01.2019: Offene NRW-Senioren-Hallenmeisterschaften
DJK Gillrath trauert  um Jürgen Sielaff

Am 11. Dezember diesen Jahres verstarb mit Hans-Jürgen Sielaff ein Mann, der sein Leben der Leichtathletik verschrieben hatte. Jahrzehntelang war er als Trainer des Leichathletik-Nachwuchses unterwegs, anfangs beim SV Rot-Weiß Schlafhorst und in den letzten Jahrzehnten bis zu seiner schweren Krankheit, bei der DJK Gillrath. Die Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen, denen er die Leichtathletik näher brachte, war für Jürgen eine Herzensangelegenheit. Über viele Jahrzehnte war er auch als Kampfrichter bei den Leichtathletik-Schulwettkämpfen des Kreises Heinsberg tätig, und er hatte stets ein offenes Ohr, wenn es darum ging in Angelegenheiten der Leichtathletik mit zu helfen. 

Sein Wirken für unsere Sportart hatte viele Facetten und wird uns unvergessen bleiben. Die Leichtathletikfamilie des Kreises Heinsberg wird Hans-Jürgen Sielaff stets ein ehrendes Andenken bewahren.

weiterlesen ...

Die diesjährigen LVN-Crossmeisterschaften fanden in Sonsbeck statt und wurden dort vom ortsansässigen SV Sonsbeck trotz der widrigen Witterungsbedingungen hervorragend vorbereitet und durchgeführt. Gemäß des Wetters war es eine richtige Crossstrecke, die die Läuferinnen und Läufer zu bewältigen hatten. 

weiterlesen ...

Am 23.03.2019 startet die errste von sieben Cup-Veranstaltungen des KILA-Cup Südwest für die Altersklassen U10 und U12.

Alle Infos zum Cup und den Terminen befinden sich in den zum Download bereitgestellten Dokumenten.

weiterlesen ...

Senior*innen aus dem Kreis Heinsberg haben am Wochenende erfolgreich an den Offenen NRW-Winterwurf-Meisterschaften in Leichlingen teilgenommen. 

weiterlesen ...
Trauer in der Leichtathletikfamilie des Kreises Heinsberg

Große Trauer herrscht derzeit in der Leichtathletikfamilie des Kreises Heinsberg, insbesondere im SC Myhl Leichtathletik. Knapp sechs Jahrzehnte schlug das Herz von Hilde Wilms für die Leichtathletik, und zusammen mit ihrem Ehemann Bruno Wilms hat sie unzähligen Kindern unsere Sportart Leichtathletik vermittelt und vorgelebt. Bei allen Sportfesten ihres Heimatvereins, dem SC Myhl Leichtathletik, aber auch bei nahezu allen Kreisschulsportfesten war sie als helfende Hand am Start. Und auch bei Kreis- Landes- und Deutschen Meisterschaften sah man sie als Trainerin oder Kampfrichterin, immer im Dienst unserer Leichtathletik. Bis kurz vor dem Ausbruch ihrer schweren Krankheit stand sie als Trainerin und Kampfrichterin noch regelmäßig zur Verfügung.  Für ihre Verdienste um die Leichtathletik wurde Hilde Wilms im Lauf der Jahre mit der bronzenen, silbernen, goldenen sowie der goldenen Ehrennadel mit Lorbeekranz des Leichtathletik-Verbandes Nordrhein geehrt. Der Deutsche Leichtathletik-Verband ehrte ihr Engagement mit der Ehrennadel in Silber und Gold, während der Kreissportbund Heinsberg im Jahre 2013 Hilde zusammen mit ihrem Ehemann Bruno für ihr ehrenamtliches Lebenswerk ehrte. Eine besondere Ehrung erhielt Hilde zusammen mit Ehemann Bruno, als der damalige Bundespräsident Johannes Rau sie mit Datum vom 20. Februar 2004 mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande für ihr unermüdliches Wirken würdigte.

Mit Hilde Wilms hat die Leichtathletik des Kreises Heinsberg eine große Persönlichkeit verloren. Unsere Gedanken begleiten sie auf ihrer letzten Reise, und Ihre Ideale und ihr Wirken werden stets unter uns sein und bleiben.

weiterlesen ...

Beim diesjährigen Jochen-Appenrodt-Pokal, der auf der Kölner Sportanlage Höhenberg stattfand, erzielte das Team des TuS Jahn Hilfarth nach fünf Disziplinen 32 Punkte. Mit dieser Punktzahl erreichten die jungen Hilfarther Athletinnen und Athleten einen schönen sechsten Platz unter 18 Mannschaften.

Zum Team des TuS Jahn gehörten: Janne und Aileen Winzen, Mila Hopfengart, Pia Friedrich, Mia Lotte Lewandrowski, Finn Lasse Schröder, Ben Hermanns, Frederik Helf, Tom Mirbach und Philip Kempe.

 

Zu diesem Erfolg gratulieren wir euch und euren Trainern/innen sehr herzlich.

weiterlesen ...

Am diesjährigen Hammerwurf- Cup 2018 nahm aus dem Kreis Heinsberg Han Strauß vom SV Rot-Weiß Schlafhorst in der M14 teil. Von sechs angebotenen Wettkämpfen werden die besten drei Ergebnisse gewertet und ergeben addiert die Gesamtweite. Mit 107,96 m erzielte Han Strauß in der Gesamtplatzierung den ersten Rang.

Seine gewerteten Würfe wurden mit 34,79 m - 36,59 m - und 36,58 m gemessen. Mit seinen im Finale in Olfen erzielten 36,58 m verpasste Han Strauß seine persönliche Bestleistung nur um einen Zentimeter. 

 

Zum Gesamtsieg und dem damit verbundenen Hammerwurf - Cup Gewinn gratulieren wir dir sehr herzlich.

weiterlesen ...
Seite 1 von 33