Nächste Veranstaltungen

28.06.2019: SportScheck Nachtlauf
29.06.2019: 42. Heckenlauf
29.06.2019: Kindersportfest Alemannia Aachen
29.06.2019: NRW-Hindernis (M/F / U20 / U18)
29.06.2019: Regionsmeisterschaften Blockwettkämpfe

NRW-Senioren-Hallenmeisterschaften in Düsseldorf

geschrieben von Harald Eifert am Montag, 14 Januar 2019 09:08 Uhr

12.01.2019: Düsseldorf

Leichtathletik-Senioren/rinnen kehrten mit viel Edelmetall aus Düsseldorf zurück.

Auch in diesem Jahr kehrten die Leichtathletik-Senioren/rinnen von ihren Titelkämpfen unter dem Hallendach in Düsseldorf sehr erfolgreich in den Kreis Heinsberg zurück. 

Gleich der jüngste Senior, Ingo Driemeyer vom SC Myhl LA, holte sich mit 4,62 m im Weitsprung der M35 Silber. Seine 8,08 sec über 60 m und 26,62 sec über 200 m reichten in beiden Fällen zu Rang sechs, während die Kurzsprintzeit auch noch die Norm für die nationalen Titelkämpfe in Halle a.d. Saale bedeutete. Sascha Berger erreichte über 3.000 m der M40 mit 9:50,42 min Rang eins und damit Gold, während Vereinskollege Falko Becker im Hochsprung mit 1,45 m Rang vier belegte, und ebenfalls die Norm für die Deutschen erfüllte. Andreas Müller (alle TV Erkelenz) dominierte das Feld über 800 m der M55 und holte sich mit 2:15,11 min nicht nur den Titel, sondern auch die Norm für die Hallen-DM. Mit Peter Holthuijsen (M55) und Hubert Ollmanns (M60) beide SC Myhl LA erreichten zwei weitere Sportler die Hallentitel und die Norm für die nationalen Titelkämpfe unter dem Hallendach. Während Holthuijsen die Kugel auf 12,01 m wuchtete, sprang Ollmanns mit 5,05 m zum Erfolg.

Für den SV Rot-Weiß Schlafhorst stieß Lutz Vorbach in der M70 die Kugel auf 11.05 m. Damit gewann er Gold und die Norm für die  DM in Halle. M80 Athlet Hermann-Josef Willkomm stieß die Kugel auf 6,58 m und belegte Platz sieben, während sein Vereinskollege Hans Borgmann (beide VSV Grenzland-Wegberg) in der M85 gleich vier Medaillen abräumte. Über 60 m sprintete er 13,64 sec und belegte Rang drei. Seine 200 m Zeit von 51,23 sec bedeuteten Rang zwei, ebenso wie seine 0,85 m im Hochsprung. Mit seinen 6,85 m im Kugelstoßen holte er sich nicht nur seine dritte Silbermedaille sondern auch die Quali für die Deutschen Senioren-Hallenmeisterschaften.

Bei den Damen belegte Therese Jäger in der W40 im Weitsprung mit 4,31 m ebenso Rang vier, wie mit ihren 30,67 sec über die Hallenrunde. Anja Deckers stieß in der W50 die Kugel auf 9,74 m, was ihr Bronze einbrachte. Ihre 200 m Zeit von 31,34 sec brachten ihr nicht nur Bronze ein, sondern auch die Quali für die Senioren-DM in Halle.  Zusammen mit Kerstin Krolikowski und Beate Derichs liefen Therese Jäger und Anja Deckers (alle SC Myhl LA) die 4 x 200 m Staffel in der W40 und erzielten mit 2:07,99 min nicht nur Rang drei, sondern auch die Norm für die Deutschen.

 

Herzlichen Glückwunsch zu diesen Leistungen.

Letzte Änderung am Montag, 14 Januar 2019 14:42