Nächste Veranstaltungen

24.10.2020Adolfosee-Lauf !!!Abgesagt!!!
25.10.2020Ende Herbstsferien NRW
31.10.202051. Volkslauf DJK JS Herzogenrath / Region Halbmarathon
07.11.2020Offene NRW-Senioren-Winterwurf !!!! Abgesagt !!!!
08.11.202048. Internationaler Volkslauf !!!! ABGESAGT !!!!

Neueste Ergebnisse

23.11.20195. Stadioncross, SC Myhl LA
16.11.201923. Landschaftslauf am Adolfosee
03.11.201946. Volkslauf
02.11.201922. Rursee-Marathon
  • Leichtathletikfamilie des Kreises Heinsberg trauert

    Ein Leben mit und für die Leichtathletik ist zu Ende gegangen - Harald Koken hat den langen Kampf gegen seine schwere Krankheit verloren. Für uns alle wurde er plötzlich und unerwartet aus dem Leben gerissen. 

    Bereits in der frühen Jugend machte sich Harald Koken einen Namen als Mittel- und Langstreckler, in seinem Verein, dem TV Hückelhoven-Ratheim, dem Kreis Heinsberg, aber auch darüber hinaus . Daraus wurde später eine Karriere als Hindernisläufer, der die Berufung in den Hindernis-Nationalkader folgte. Am 08. August 1981 startete er in Schweinfurt über diese Hindernisstrecke auch für Deutschland. Durch seinen Wechsel zur LG Bayer Leverkusen wurde er mit der Mannschaft dreimal Deutscher Mannschaftsmeister.

    Nach seiner aktiven Zeit war er aufgrund seiner journalistischen Tätigkeiten ein Garant dafür, dass unsere geliebte Sportart in der öffentlichen Wahrnehmung stets ihren Platz hatte. Bei unzähligen Veranstaltungen saß er auf der Pressetribüne und verfasste Berichte für Presse, Internet und für die Leichtathletikverbände. Seine Handschrift war bis zuletzt auch im Leichtathletik-Verband Nordrhein zu erkennen, informierte er doch mit seinen Kommentaren über viele Jahre bei Meisterschaften und LA-Events die Zuschauer. In den vergangenen sechs Jahren vertrat Harald Koken eine führende Position in der AG Öffentlichkeitsarbeit des LV Nordrhein und hinterlässt auch hier seine fachlich qualifizierte Handschrift. 

    Auch im Kreis Heinsberg war er über Jahrzehnte der Garant dafür, dass die Leichtathletik in der wöchentlichen, oftmals in der täglichen Berichterstattung ihre Erwähnung fand. Unvergessen für alle seine langjährige Präsentation des "Profilradios".

    Der Leichtathletikverband Nordrhein ehrte Harald Koken für seine Leistungen mit der silbernen und goldenen Ehrennadel des Verbandes. Am 03. Oktober 2020 wurde ihm in Abwesenheit die Ehrennadel des Deutschen Leichtathletik-Verbandes in Silber verliehen. Diese Ehrung fand leider erst im Oktober statt, da der Leichtathletik-Verband Nordrhein seinen Verbandstag, der im April stattfinden sollte,  wegen der Corona-Pandemie verschieben musste.

     

    Die Leichtathleten des Kreises Heinsberg werden Harald Koken ein ehrendes Andenken bewahren. Unser Mitgefühl gilt in diesen Tagen seiner Familie und seinem Sohn Ivo.


  • Weitere Terminabsagen von Leichtathletikveranstaltungen im Kreis Heinsberg

    Weitere Terminabsagen von Leichtathletik-Veranstaltungen im Kreis Heinsberg. 

    Aufgrund der Corona-Pandemie haben die DJK Gillrath (11.10.2020), der TuS Jahn Hilfarth (24.10.2020), der SV Rot-Weiß Schlafhorst (08.11.2020) und der LC Phönix Geilenkirchen ihre jeweiligen Cross- bzw. Volksläufe abgesagt. Wir bitten dies in euren Terminplanungen zu berücksichtigen 

    Nach derzeitigem Stand soll der Speed- und Stadioncross des SC Myhl LA am 21.11.2020 im Heinsberger Stadion "Im Klevchen"  allerdings stattfinden. Auch hier werden wir euch informieren, falls sich Änderungen ergeben sollten.

     

    Wir wünschen weiterhin alles Gute und bleibt gesund -  #hsbestrong


  • LVN-Jugendmeisterschaften Teil II in Rhede

    Auch beim zweiten Meisterschaftswochenende, dass in Rhede ihre Ausrichtung fand, waren Athletinnen aus dem Kreis Heinsberg dabei.


  • LVN-Jugendmeisterschaften Teil I in Essen und Krefeld-Uerdingen

    Nachdem der DLV seinerseits die nationalen Titelkämpfe Anfang September durchgeführt hatte, entschied sich der Leichtathletik-Verband Nordrhein durch den Einsatz der AG "Spätsaison" ebenfalls Jugendmeisterschaften anzubieten und durchzuführen. Unterschied zu den nationalen Titelkämpfen war der, dass im LVN die Disziplinen auf vier Orte und drei Wochenenden aufgeteilt wurden. Dies war und ist den Bestimmungen der Corona-Pandemie geschuldet, und wäre ansonsten nicht möglich gewesen.


  • Deutsche Jugendmeisterschaften in Heilbronn

    Normalerweise wäre die LA-Saison bereits vorbei, aber durch die Corona-Pandemie ist alles anders in diesem Jahr. So hatte sich der DLV entschieden nach den derzeit gültigen Hygiene- und Abstandsregeln noch nationale Jugendmeisterschaften auszurichten. Da die Stadt Ulm für die Durchführung nicht mehr zur Verfügung stand, stellte sich die Stadt Heilbronn in den "Dienst" der Jugend.